Tag der Ostfriesischen Geschichte 2022

Die Ostfrie­sische Landschaft und die Abteilung Aurich des Nieder­säch­si­schen Landes­ar­chivs laden Sie sehr herzlich zum 23. „Tag der Ostfrie­si­schen Geschichte“ am Samstag, den 19. November 2022, in das Landschafts­forum der Ostfrie­si­schen Landschaft in Aurich (Georgswall 1–5) und für den Nachmittag in die Gedenk­stätte KZ Engerhafe (Kirchwyk 5) ein.
Thema: Zwangs­arbeit im Zweiten Weltkrieg in Ostfriesland am Beispiel der russi­schen Kriegs­ge­fan­genen und des KZ-Außen­lagers Engerhafe

Einladung Tag der Ostfrie­si­schen Geschichte

Gedenkveranstaltung 2022

Zur Gedenk­ver­an­staltung aus Anlass des Jahres­tages der Errichtung des Konzen­tra­ti­ons­lagers Engerhafe, Kommando Aurich-Neuen­gamme mit dem Titel:
“In der Arbeit ist kein Ende zu sehen”
laden der Verein Gedenk­stätte KZ Engerhafe und die Kirchen­ge­meinde Engerhafe ein. 

Weiter­lesen

Was wird denn da gebaut!

Infoveranstaltung der Kirchengemeinde und des Gedenkstättenvereins.

Am 30.06.2022 veran­stal­teten die Kirchen­ge­meinde und der Verein Gedenk­stätte KZ Engerhafe eine gemein­samen Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung, in der über die Bauar­beiten am Pfarr- und Gemein­dehaus in Engerhafe und über die Planungen des Vereins für eine neue Ausstellung berichtet werden sollte.

Weiter­lesen

NS-Zwangsarbeit und Zwangsarbeitslager in Ostfriesland – Workshopbeitrag I

Am 18. Mai 2022 fand ein Workshop über die Geschichte der NS-Zwangs­arbeit und der Zwangs­ar­beits­lager in Ostfriesland statt. In loser Folge werden wir auf dieser Homepage Beiträge der Referen­tinnen und Referenten veröf­fent­lichen. Als erster Beitrag dieser Reihe wird hier der Vortrag von Dr. Simone Erpel veröffentlicht.

Weiter­lesen